Pferdegestütztes Coaching für Kinder und Erwachsene

Wann hast Du Dich das letzte Mal schwach und hilflos gefühlt? Eigentlich sind wir als Erwachsene ja stolz darauf, wie wir unser Leben und die Herausforderungen im Griff haben. Aber manchmal wachsen uns die Probleme doch über den Kopf und wir fühlen uns wieder eingeschüchtert. So wie ein Kind, das am ersten Schultag zum ersten Mal auf den Schulhof tritt. Fühlst Du die Ängste in Deiner Erinnerung? Wie bist Du damals damit umgegangen und wie würdest Du heute damit umgehen? Auch Pferde empfinden Angst: Sie sind Fluchttiere, die den Instinkt haben, vor Bedrohungen davonzulaufen.

Wichtig ist in so einer Situation, dass Du Dich von den Problemen nicht kleinkriegen lässt – und das meine ich wörtlich. Es kann hilfreich sein, Dich an Deine Stärke zu erinnern. Diese hast Du, eingeschüchtert, wie Du warst, vielleicht vergessen. Pferde können dafür hervorragende Partner sein: Sowohl für Kinder, die dieses Gefühl von Stärke und Kontrolle erst lernen, als auch für Erwachsene, die es wiedererlangen wollen. Denn wir müssen Ängste überwinden, um an so ein großes Tier wie ein Pferd heranzutreten – und das Pferd muss Ängste überwinden, um uns so nah heran zu lassen. Dafür muss Vertrauen aufgebaut werden.

Sich durch das Pferd selbst neu erleben

Pferde nehmen Dich erst einmal wertfrei so an, wie sie Dich sehen. Du wirst selbst spüren, wie bestimmte Ängste, die Du vielleicht im Umgang mit Menschen hast, sich vor dem Pferd verflüchtigen. Und wenn Du das Pferd führst, vielleicht sogar reitest, dann wirst Du noch etwas ganz anderes erleben: Ein großes, stolzes Wesen vertraut Dir und bewegt sich dort hin, wohin Du es lenkst. Eine Erfahrung, die Du vielleicht schon eine Weile lang nicht mehr gemacht hast – besonders, wenn Du gerade mit Problemen kämpfst.

Gerade für Kinder bringt der Umgang mit Pferden noch mehr wichtige Erfahrungen: Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen. Das reicht von der Pflege bis zur verantwortungsvollen Führung. Vor allem ängstliche und schüchterne Kinder lernen vom Pferd auch, wie sie mit ihren Ängsten umgehen und Vertrauen aufbauen können – und erleben dabei viele glückliche und aktive Stunden. Aber auch für Erwachsene ist das Vertrauen, das ihnen vom Pferd entgegengebracht wird, ein eindrucksvolles Gefühl.

Menschen beim Pferdegestützten Coaching ihre Stärken zeigen

Für Kinder ist der Umgang mit Pferden sehr förderlich und wirkt sich positiv auf soziale Fähigkeiten, Kommunikation und Konzentration aus. Aber Du hast gesehen: Auch Erwachsene profitieren bei der Krisenbewältigung von der folgsamen, emotionalen Natur der beeindruckenden Vierbeiner. Bei der Ausbildung für Pferdegestütztes Coaching lernst Du, wie Du Menschen zeigst, mit Hilfe der Pferde ihre Stärken zu entdecken.

Das Coaching mit Pferden ermöglicht einen neuen, klareren Blick auf Selbst- und Fremdwahrnehmung. Diese neue Perspektive auf Dich selbst wird von einmaligen, sehr persönlichen und intensiven Erfahrungen mit den Pferden perfekt ergänzt – viele Teilnehmer sprechen auch davon, dass sie Pferde nun mit ganz anderen Augen sehen. So kann das Coaching Dir und den Teilnehmern dabei helfen, sich selbst wiederzufinden und aus Krisensituationen herauszuwachsen.

Liebe Grüße

Deine

Franziska

Büro: Franziska Müller /
Schützenstraße 44, 12165 Berlin, Deutschland /
info [at] mindmirror.academy