Wie uns Pferde Selbstbewusstsein beibringen

Kennst Du das Gefühl: Du willst oder sollst eine Gruppe von Menschen koordinieren, aber irgendwie hört niemand so richtig auf Dich? Von der Projektgruppe im Büro bis zum Ausflug zum See mit Freunden oder der Familie – dieses frustrierende Gefühl von Hilflosigkeit und Schwäche kann Dir in vielen Formen begegnen. Niemand nimmt dich ernst und auch du selbst bist dir deiner wahren Kraft vielleicht noch gar nicht bewusst. Vielleicht weißt du auch, dass noch viel mehr in dir steckt, aber der Knoten will sich einfach nicht lösen. Und während du dich fragst, warum andere dich nicht ernst nehmen oder deine Grenzen nicht wahren, zeigt dir schon wieder jemand (vielleicht auch dein Pferd), dass er dich nicht als den Menschen wahrnimmt, der du eigentlich bist.

Du begründest Deine Autorität in solchen Momenten vielleicht mit allem Möglichen, vielleicht wirst Du sogar laut – aber die anderen können Dein Selbstbewusstsein einfach nicht spüren und zögern deshalb, Dir zu folgen oder gehen über deine Grenzen.

Was fühlst Du in so einem Moment? Kannst Du Deine Kraft selbst spüren? Oder spürst Du nur die Widerstände und den Frust, der in Dir aufsteigt? Wie begegnest Du den Widerständen: mit einem Gefühl von Stärke oder mit Hilflosigkeit, Drohungen oder Rechtfertigungen?

Beobachte einmal Deine Körperhaltung und andere nonverbale Signale – daran lässt sich schon für Außenstehende erkennen, welchen Weg Du gewählt hast. Wie reagierst du in solchen Momenten? Wie stehst du, wie bewegst du dich? Atmest du ruhig oder schnell? Was fühlst du gerade in solchen Momenten wirklich? Was willst du wirklich?

Immer wieder erlebe ich, wie Pferde Menschen helfen, in solchen Situationen, die oft auch bedrohlich werden, sicher und souverän zu reagieren.

Pferde als folgsame Herdentiere

Seit es Pferde gibt, leben sie in Herden. Dabei sind sie darauf angewiesen, gemeinsam auf bestimmte Situationen zu reagieren – vor allem, wenn sie fliehen müssen. Wenn Du Pferde beobachtest und mit ihnen interagierst, dann wirst Du merken, dass Führung ein wichtiges Thema in ihrem Leben ist. Sie akzeptieren Führung aber nicht von jedem: Sie spüren, ob Du selbstbewusst bist oder nicht, und sie vertrauen und folgen Dir nur dann, wenn sie Dein Selbstvertrauen spüren. Wenn sie spüren, dass du ernst meinst, was du ihnen signalisierst. Wenn sie dir wirklich glauben, dass du an das glaubst, was du gerade sagst oder tust.

Pferde verstehen genau, ob Du weißt, wohin Du willst. Sie geben Dir dazu auch ein sehr direktes und vor allem sehr ehrliches Feedback, das Du mit etwas Übung leicht verstehen kannst. Auch das stärkt Dein Selbstbewusstsein – denn das Feedback, das von Pferden kommt, ist oft direkter und vor allem ehrlicher als das Feedback von Menschen. Außerdem bewerten sie Dich nicht, so wie Menschen es oft tun – sie reagieren einfach unverblümt auf Dein Verhalten. So lernst Du, selbstbewusster aufzutreten. Außerdem lernst Du dabei, dem Pferd zuzuhören.

Dein Pferd hat Dir immer etwas zu sagen, und wenn Du seine Signale verstehst, dann ist es leichter, das Pferd zu führen und mit ihm zu interagieren. Außerdem entsteht durch dein neues Verständnis eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der Du Dich ganz entspannt auf Deine Gefühle und die Gefühle des Pferdes einlassen kannst.

Mehr Selbstbewusstsein als Coach mit Pferden

Pferdegestütztes Coaching, das Du bei mir in einer viertägigen Ausbildung lernen kannst, kann also Menschen dabei helfen, selbstbewusster zu werden und stärker zu wirken. So werden andere Menschen Deine Führung unterbewusst akzeptieren und deine Grenzen wahren. Während der Ausbildung näherst Du Dich schrittweise dem Pferd und zwar so, wie du es vorher sicher noch nie erlebt hast und lernst durch sein direktes Feedback in allen Coachings, selbstbewusster aufzutreten und vor allem und das ist die Voraussetzung: dich selbstbewusster zu fühlen! Das Pferd reagiert direkt auf Dein Verhalten – so merkst Du schnell, wie Dein Selbstbewusstsein wächst und dein Selbstwertgefühlt steigt. Durch das positive Feedback, das Du immer wieder vom Pferd erhältst, wird deine Persönlichkeit immer mehr gestärkt und Blockaden gelöst.

Pferde verstehen nicht, was Du sagst. Du weißt, sie lassen sich auch weder von Doktortiteln noch von Statussymbolen oder Argumenten beeindrucken. Deshalb sind sie die idealen Trainingspartner, wenn Du Deine selbstbewusste Ausstrahlung trainieren willst – ungestört von Blendwerk und falschem Status! Mit diesem natürlich selbstbewussten Auftreten wirst du in Zukunft noch erfolgreicher und glücklicher mit anderen Menschen umgehen, Mitarbeiter führen, Partnerschaften leben und Coachings durchführen. Menschen und Pferde werden dir auf eine für dich ganz neue Art und Weise begegnen und vertrauen!

Und: All das bewirkst du dann als Coach mit Pferden bei anderen Menschen! Glaub‘ mir: Es gibt kein schöneres Gefühl, als anderen Menschen dabei zu helfen, so zu leben, wie sie es sich schon lange gewünscht haben!

Deine
Franziska

#Coach mit Pferden

Büro: Franziska Müller /
Schützenstraße 44, 12165 Berlin, Deutschland /
info [at] mindmirror.academy